Nächster Termin:

Finther Gruppe

Finther Gruppe


Anschrift

Finther Gruppe
z.Hd. Ortrun-Maria Ohlendorf


55126 Mainz

Anfahrt via Google™ Maps

Kontakt

Telefon: 06131471664
Telefax:

eMail:
Homepage: http://

Beschreibung

Anmerkungen zur „Finther Gruppe“

Als eine Gemeinschaft von bildenden Künstlern im Stadtteil Mainz-Finthen präsentiert die Finther Gruppe seit ihrer Gründung im Jahre 1974 regelmäßig im Finther Bürgerhaus ihre herbstliche Kunstausstellung mit Malerei, Grafik, Foto und Plastik.
Den Gründungsmitgliedern, bestehend aus Wolfgang Kanis, Gerhard Schlich, Reinhold Petermann und ihrem Mentor Willi Wissenbach gesellten sich im Lauf der Jahre weitere Kunstschaffende hinzu, doch blieb trotz Ausscheidens oder Wegzug vieler ehemaliger Mitglieder ein fester Kern bestehen.

So zählen heute zur Gruppe die Maler und Grafiker: Ute Grinda, Monika Geisbüsch, Stefanie Kolb, Silvia Mohr, Ortrun Maria Ohlendorf, Peter Stechert, Marlies Willems,
sowie die Plastiker: Anne-Marie Kuprat, Reinhold Petermann

„Die zwanglose Begegnung von Finther Mitbürgern mit Kunst und Künstlern aus ihrer Mitte wurde bald zu einem vielbeachteten Ausstellungstreff, zum festen Bestandteil der Stadtteilkultur und der gesamten Kunstszene von Stadt und Region.“(A.M.Keim, ehem. Kulturdezernent von Mainz)

So folgten Einladungen nach:

1991 Alzey - Burggrafiat

1992 St.Petersburg - Anna Achmatowa-Museum

1993 Kaliningrad - Städt.Galerie, Gemeinschaftsausstellung mit 
der Petersburger Gruppe WIR

1996 Petershagen - Altes Amtsgericht
1997 Hambach - Schloss, zusammen mit der Gruppe WIR

1997 Mainz - Mainzer Rathaus zusammen mit der Gruppe WIR

1998 Rockenhausen - Kahnweiler-Haus

2008 Erfurt - Kulturhof zum „Güldenen Krönbacken“ anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft Mainz-Erfurt.

Sei vielen Jahren werden zur Finther Herbstausstellung in der Regel zwei auswärtige Gastkünstler/innen eingeladen; sie geben zusätzlichen Anreiz den Besuchern und sorgen auch für fruchtbare Impulse bei den Gruppenmitgliedern.

Nach wie vor ist es ein Anliegen der „Finther Gruppe“ junge und talentierte Künstler zu gewinnen, damit auch in Zukunft diese bald 40 Jahre alten Künstlergemeinschaft weiter existieren wird.

Termine




nach oben